Sonntag, 9. Mai 2010

Zahnarzt Bochum und Herne: Die Kompositmehrschichtfüllung an Seitenzähnen

Komposite sind zahnfarbene plastische Füllungmaterialien für die zahnärztliche Behandlung von Zahnhartsubstanzdefekten. Von Laien werden sie auch oft als Kunststofffüllungen oder "weiße Zahnfüllungen" bezeichnet. Sie bestehen aus glaskeramischen Füllkörpern in einer Matrix aus chemisch oder lichthärtenden Kunststoff.
Die ordnungsgemäße Verarbeitung von Kompositen in Backenzähnen  ist zeitaufwendiger als  Zahnfüllungen aus Amalgam.
Komposite werden mit dem Zahn verklebt und erfordern deshalb eine aufwendige Trockenlegung mit einem Gummituch (Kofferdam). 
Da Krankenkassen nur den Zeitaufwand für Silberamalgamfüllungen erstatten, muss der Patient zuzahlen.
Leider gibt es immer noch Zahnärzte, die die Kompositmehrschichtfüllung aus einer, oder höchstens drei Schichten anfertigen, um vom Patienten keine Zuzahlung fordern zu müssen. 
Diese Zahnärzte vernachlässigen so, aus Zeit- und Kostengründen, die material-spezifischen Eigenschaften der Komposite und gefährden die Zahngesundheit ihrer Patienten.
Zahnärztliches Komposite haben die Eigenschaft bei Aushärtung zu schrumpfen. Durch diese Schrumpfung werden in dicken Materialschichten Spannungen aufgebaut, die entweder die Verklebung zu den Zähnen aufsprengen, oder zu kleinen Frakturen im Zahnschmelz führen.
Diese Verarbeitungsfehler beeinträchtigen die Haltbarkeit der Füllung, sowie die Lebensdauer des Zahnes.

Die folgenden Abbildungen zeigen die Anfertigung einer Komposit-mehrschichtfüllung an einem Backenzahn.


Im Bild oben sehen Sie eine defekte Zahnfüllung aus Silberamalgam.




Das Silberamalgam wurde vollständig entfernt und eine Unterfüllung gelegt.



Der erste Höcker des Zahnes wurde aufgebaut und gehärtet, der Kofferdam ist angelegt.


Die Kaufläche wird weiter aufgebaut. Auch dieser Teil der Füllung wird wieder gehärtet.



Wegen der Schrumpfung beim Aushärten, können wieder nur kleine Teile des Zahnes in einem Arbeitsschritt ersetzt werden.


Die Kaufläche ist fertig modelliert und natürlich gehärtet.

Die letzte Seitenwand ist aufgebaut.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie auch gerne in einem persönlichen Gespräch
( Tel: 0234 533044),
oder auf folgenden Internet-Sites:

UNSERE WEBSEITEN SIND:
 
Zurück zur Startseite: http://zahnarzt-bochum.blogspot.com/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen