Sonntag, 1. April 2012

Zahnarzt Bochum informiert: Bundesgesundheitsministers Daniel Bahr steht zur privaten Krankenversicherung und zum traditionellen Studiensystem für Zahnärzte, www.zahnarzt-bochum.de

Zahnarzt Bochum News:
Daniel Bahr beim 58. Zahnärztetag der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe



Der Bundesminister für Gesundheit Daniel Bahr (siehe Fotos) will am traditionellen Ausbildungssystem  für Zahnärzte mit Staatsexamen festhalten. "Bachelor- und Master-Studiengänge wird es mit mir nicht geben", sagte der Minister beim 58. Zahnärztetag der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe, in Gütersloh.
                               
Daniel Bahr ging dabei auch auf das Vergütungssystem für zahnärztliche Leistungen ein, an dessen Novellierung seit mehr als 20 Jahren gearbeitet werde, die aber nie wirklich statt gefunden hat. Der Gesundheitsminister betonte, dass man „den gewissen Stillstand in dieser Gebühren-Angelegenheit“ jetzt endlich überwunden habe. Unter dem Applaus der Teilnehmer des Zahnärztetages versicherte Bahr, spätestens 2015 die neue Gebührenordnung zu präsentieren - dann immer noch nach gewonnener Wahl als Bundesgesundheitsminister.
Als Reaktion auf die Äußerungen aus CDU-Kreisen plädierte Bahr dabei ganz klar für eine Trennung von gesetzlicher Krankenkasse und privater Krankenversicherung. Die “Zwangs-AOK für alle” kann nicht die Lösung sein. Einen “Marsch in die Einheitskasse", so der Minister, wie es SPD und Grüne propagieren, werde es mit ihm nicht geben.

Ihre Zahnärzte für Bochum, Herne und Umgebung:
Dr. Günter Leugner und Andreas Leugner
Ihre Wohlfühlpraxis, Herner Straße 367, 44807 Bochum

Telefon: 0234.533044

Qualitätssiegel der Kassenärztlichen Vereinigung und Zahnärztekammer Westfalen-Lippe 

Besuchen Sie doch auch einmal unsere Facebook-Seite:

Weitere Informationen im Internet:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen