Donnerstag, 17. Februar 2011

Zahnarzt Bochum informiert: Zahnfleischbluten, Alarmsignal, www.zahndoc-leugner.de

Modell
Zahnfleischbluten, ... ein Alarmsignal!

Morgens beim Zähneputzen, die Zahnbürste verfärbt sich plötzlich rot!
Ein leichter Schmerz ist ebenfalls spürbar. Sie stellen fest, dass Sie Zahnfleischbluten haben. Das Hauptsymptom einer Zahnfleisch-Entzündung.
Schätzungsweise 80% der erwachsenen Bevölkerung leidet irgendwann im Laufe ihres Lebens daran.
Ursache sind zumeist Bakterien in der Mundhöhle. Bei mangelnder Mundhygiene,
bildet sich relativ schnell ein gefährlicher Zahnbelag (die Plaque).
Mit normalem Zähneputzen und etwaigen Mundspülungen ist es dann allein nicht mehr getan. Hier müssen jetzt die Profis ran!
Dieses ist dann die Aufgabe eines professionellen Prophylaxe-Teams.
Ohne Behandlung entsteht oft eine schlimme Gingivitis und danach eine Parodontose. Unbehandelt ist nun irgendwann Zahnverlust die Folge.

Lassen Sie es nicht soweit kommen!!

Eine unbehandelte Zahnfleischentzündung kann zu einer Zerstörung des Zahnhalteapparates (Knochen & Gewebes) führen!

Nicht nur die Zähne und der Zahnhalte-Apparat sind zu diesem Zeitpunkt erkrankt. 
Der ganze Mensch ist im Prinzip erkrankt. Wechselwirkungen mit Allgemeinerkrankungen, Stoffwechselstörungen sind belegt und kommen häufig vor.
Herzerkrankungen und das Risiko von Frühgeburten sind bewiesen.

Gehen Sie regelmäßig zum Zahnarzt, damit es garnicht erst soweit kommt!

Kontaktieren Sie uns bitte jetzt in unserer Praxis.

(Tel.: 0234-533044)

http://www.zahndoc-leugner.de/
http://www.zahnarzt-bochum.de/

Weitere Informationen erhalten Sie auch auf unseren weiteren Internet-Seiten:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen